LinguaBoosterlearning foreign languages

«The Adventures of Huckleberry Finn» in German

Book The Adventures of Huckleberry Finn in German

Die Abenteuer des Huckleberry Finn

4.2313 votes
✒ Author
📖 Pages392
⏰ Reading time 15 hours
💡 Originally published1884
🌏 Original language English
📌 Type Novels
📌 Genres Children's literature, Drama, Adventure, Realism, Social, Humor
📌 Sections Adventure novel , Realistic novel , Social novel , Humor novel

Table of contents

Expand

1. Kapitel. Huck soll sievilisiert werden – Moses in den Schilfern – Miss Watson – Tom Sawyer wartet1
2. Kapitel. Die Jungen entwischen Jim! –Tom Sawyers Räuberbande – Finstre Pläne!5
3. Kapitel. Eine ordentliche Strafpredigt – Die Gnade triumphiert – Die Räuber Die Geister – ›Eine von Toms Lügen!‹15
4. Kapitel. »Langsam aber sicher« – Huck und der Kreisrichter – Aberglaube20
5. Kapitel. Hucks Vater – Bekehrung – Zärtlichkeiten26
6. Kapitel. Der Alte geht zum Kreisrichter – Huck entschließt sich Reißaus zu nehmen – Ernsthaftes Nachdenken! – Politisches – Nächtliche Lustbarkeit35
7. Kapitel. Auf dem Anstand – In die Hütte eingeschlossen – Vorbereitung zur Flucht – Versenken der Leiche – Ein neuer Plan – Ruhe45
8. Kapitel. Schlafen im Walde – Auferweckung der Toten – Auf der Wacht! – Expedition ins Innere der Insel – Ruhelose Nacht – Jim erscheint – Jims Flucht – Schlimme Anzeichen – »Das einbeinerige Nigger« – »Balam«57
9. Kapitel. Die Höhle – Das schwimmende Haus – Reiche Beute75
10. Kapitel. Der Fund – Vater Bunker – Verkleidet80
11. Kapitel. Huck und die Frau – Nachforschungen – Ausflüchte »Ich will nach86
12. Kapitel. Langsame Fahrt – Geliehene Dinge – Besteigung des Wracks – Die Verschwörer – »Das ist unmoralisch!« – Jagd nach dem Boot99
13. Kapitel. Flucht aus dem Wrack – Der Wächter an der Fähre – Untergang – Gesunder Schlaf112
14. Kapitel. Gelehrte Unterhaltungen – Der Harem – Französisch122
15. Kapitel. Huck verliert das Floß aus Sicht – Im Nebel – Wiederfinden – Träume – Unrat!130
16. Kapitel. Erwartung – »Gute, alte Kairo!« – Eine Notlüge – Kairo verfehlt! – Wir schwimmen ans Ufer!142
17. Kapitel. Jim findet sich wieder – Floß zurückgewonnen – Neue Kameraden! – Der Herzog von Somerset – Königliches Schicksal – Eine Gebetsversammlung – Der Wolf unter den Schafen156
18. Kapitel.Shakespeares Wiederaufleben – Das Kgl. Nonplusultra – Aus der Schlinge gezogen181
19. Kapitel. Jim als Araber – Pastor Alexander Blodgett zieht Erkundigungen ein – Neue Pläne – Familien-Trauer– Die Erbschaft – Rührende Großmut191
20. Kapitel. Huck bringt das Geld beiseite – Seltsames Versteck – Trauerfeierlichkeiten – Zur Erde bestattet213
21. Kapitel. Totaler Ausverkauf – Entdeckter Verlust – Mary Jane entschließt sich zum Fortgehen – Huck nimmt Abschied von ihr – Mumps224
22. Kapitel . Welche sind die Rechten? – Handschriften – Probe – Tätowieren – Die Leiche wird ausgegraben – Fort! – Befreiung vom königlichen Joche – Jim wird verschachert242
23. Kapitel. Jim fort – Alte Erinnerungen – Phelps' Sägmühle – Eine Verwechslung – In der Klemme263
24. Kapitel. Ein Nigger-Dieb – Südliche Gastfreundschaft – »Er unverschämter junger Flegel!« – Ein dauerhaftes Gebet275
25. Kapitel. Die einzelstehende Hütte – Schändlich! –Der Blitzableiter als Beförderungsmittel – Eine ganz einfache Sache – Wieder die Hexen und Geister287
26. Kapitel. Gut durchgeschlüpft! – Schwarze Pläne – Gewandtheit im Stehlen – Ein tiefes Loch299
27. Kapitel. Der Blitzableiter – Sein Bestes – Ein Vermächtnis an die Nachwelt – Löffel stehlen – Unter den Hunden – Eine hohe Summe!312
28. Kapitel. Das letzte Hemd – Jagd nach dem Verlorenen – Die Zauberpastete323
29. Kapitel. Das Wappen – Ein geschickter Aufseher – Unwillkommener Nachruhm – Ein reuiger Sünder335
30. Kapitel. Ratten – Lebhafte Bettgenossen – Die Strohpuppe347
31. Kapitel. Das Floß – Sicherheitskomitee – Ein Dauerlauf – Jim rät zum Arzt356
32. Kapitel. Der Doktor – Onkel Silas – Schwester Hotchkiß – Tante Sally in Nöten366
33. Kapitel. Tom Sawyer verwundet – Die Erzählung des Doktors – Jim profitiert etwas – Tom beichtet – Tante Polly kommt – »Briefe heraus!«378
34. Kapitel. Aus der Gefangenschaft befreit – Der Gefangene wird belohnt – Ganz ergebenst, Huck Finn!390

Click on an unfamiliar word in the text to see the translation.
In the settings you can also change the size and alignment of the text

Die Abenteuer des Huckleberry Finn: read the book

1. Kapitel. Huck soll sievilisiert werden – Moses in den Schilfern – Miss Watson – Tom Sawyer wartet

Da ihr gewiß schon die Abenteuer von Tom Sawyer gelesen habt, so brauche ich mich euch nicht vorzustellen. Jenes Buch hat ein gewisser Mark Twain geschrieben und was drinsteht ist wahr – wenigstens meistenteils. Hie und da hat er etwas dazugedichtet, aber das tut nichts. Ich kenne niemand, der nicht gelegentlich einmal ein bißchen lügen täte, ausgenommen etwa Tante Polly oder die Witwe Douglas oder Mary. Toms Tante Polly und seine Schwester Mary und die Witwe Douglas kommen alle in dem Buche vom Tom Sawyer vor, das wie gesagt, mit wenigen Ausnahmen eine wahre Geschichte ist. – Am Ende von dieser Geschichte wird erzählt, wie Tom und ich das Geld fanden, das die Räuber in der Höhle verborgen hatten, wodurch wir nachher sehr reich wurden. Jeder von uns bekam sechstausend Dollars, lauter Gold. Es war ein großartiger Anblick, als wir das Geld auf einem Haufen liegen sahen. Kreisrichter Thatcher bewahrte meinen Teil auf und legte ihn auf Zinsen an, die jeden Tag einen Dollar für mich ausmachen. Ich weiß wahrhaftig nicht, was ich mit dem vielen Geld anfangen soll. Die Witwe Douglas nahm mich als Sohn an und will versuchen, mich zu sievilisieren wie sie sagt. Das schmeckt mir aber schlecht, kann ich euch sagen, das Leben wird mir furchtbar sauer in dem Hause mit der abscheulichen Regelmäßigkeit, wo immer um dieselbe Zeit gegessen und geschlafen werden soll, einen Tag wie den andern. Einmal bin ich auch schon durchgebrannt, bin in meine alten Lumpen gekrochen, und – hast du nicht gesehen, war ich draußen im Wald und in der Freiheit. Tom Sawyer aber, mein alter Freund Tom, spürte mich wieder auf, versprach, er wolle eine Räuberbande gründen und ich solle Mitglied werden, wenn ich noch einmal zu der Witwe zurückkehre und mich weiter ›sievilisieren‹ lasse. Da tat ich's denn.
Die Witwe vergoß Tränen, als ich mich wieder einstellte, nannte mich ein armes, verirrtes Schaf und sonst noch allerlei, womit sie aber nichts Schlimmes meinte. Sie steckte mich wieder in die neuen Kleider, in denen es mir immer ganz eng und schwül wird. Überhaupt ging's nun vorwärts im alten Trab. Wenn die Witwe die Glocke läutete, mußte man zum Essen kommen. Saß man dann glücklich am Tisch, so konnte man nicht flott drauflos an die Arbeit gehen, Gott bewahre, da mußte man abwarten bis die Witwe den Kopf zwischen die Schultern gezogen und ein bißchen was vor sich hingemurmelt hatte. Damit wollte sie aber nichts über die Speisen sagen, o nein, die waren ganz gut soweit, nur mißfiel mir, daß alles besonders gekocht war und nicht Fleisch, Gemüse und Suppe alles durcheinander. Eigentlich mag ich das viel lieber, da kriegt man so einen tüchtigen Mund voll Brühe dabei und die hilft alles glatt hinunterspülen. Na, das ist Geschmacksache!
Nach dem Essen zog sie dann ein Buch heraus und las mir von Moses in den Schilfern vor und ich brannte drauf, alles von dem armen kleinen Kerl zu hören. Da, mit einemmal sagte sie, der sei schon eine ganze Weile tot. Na, da war ich aber böse und wollte nichts weiter wissen – was gehen mich tote und begrabene Leute an? Die interessieren mich nicht mehr! –
Page 1 of 392

You can use the left and right keys on the keyboard to navigate between book pages.

Suggest a quote

Download the book for free in PDF, FB2, EPUb, DOC and TXT

Download the free e-book by Mark Twain, «The Adventures of Huckleberry Finn» , in German. You can also print the text of the book. For this, the PDF and DOC formats are suitable.

You may be interested in

Be the first to comment

Add

Add comment